Soziales Engagement ist in der KMU fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Wir finden, es ist eine großartige Möglichkeit, Know-How weiterzugeben, das eigene Netzwerk zu vergrößern und Erfahrungen zu sammeln. Dabei möchten wir jedoch nicht als „Gutmenschen“ agieren, sondern suchen uns ausgewählte Projekte aus, die zu uns passen und bei denen beiden Seiten profitieren. Uns ist es wichtig, allen Kunden und Kooperationspartner auf Augenhöhe zu begegnen.

Immer wieder werden wir gefragt, wo wir soziale Projekte finden, die zu uns passen und wie diese ablaufen. Aus diesen Grund möchten wir eine neue Serie starten, in der die verschiedenen Mitarbeiter der KMU zu ihrem Sozialen Engagement interviewt werden. So bekommen Sie für sich, für Ihr Unternehmen oder Ihre Mitarbeiter vielleicht den ein oder anderen sinnvollen Impuls, Soziales Engagement noch stärker zu verankern.

In dieser Woche beginnt unsere neue Reihe mit einem Interview mit Peter Kaiser. Peter ist seit Mitte 2018 in der KMU als Verantwortlicher im Vertriebsmanagement tätig und hatte im Dezember 2018 ein Soziales Projekt in Kooperation mit der Freiwilligenagentur Stuttgart.

1. Wie ist das Soziale Engagement zwischen der KMU und der Freiwilligenagentur zustande gekommen?

Da es zu den Leitsätzen der KMU gehört, dass jeder Mitarbeiter sein eigenes Soziales Projekt machen darf, habe auch mich auf dem Sozialen Marktplatz auf die Suche nach meinem Projekt gemacht. Gefunden habe ich die Freiwilligenagentur, da sie ein Führungskräfteseminar für ihre Mitarbeiter gesucht hat und ich dies schon oft in anderen Unternehmen gemacht habe.

 

2. Was macht die Arbeit der Freiwilligenagentur so besonders?

Wie der Name schon sagt: alle arbeiten hier freiwillig, ob jung oder alt. Meiner Ansicht nach leistet die Freiwilligenagentur einen überaus wertvollen Beitrag zur Gesellschaft in Stuttgart. Letztendlich ist es ein soziales Verhalten von Menschen, anderen Menschen zu helfen. Eine Organisation, die diese Aktivitäten steuert, unterstützt und lenkt, ist sehr wertvoll.

 

3. Welches Know-How hast du in die Zusammenarbeit miteingebracht? In welcher Form fand das Soziale Engagement der KMU hier ab?

 

Wir haben ein Tagesseminar mit allen Mitarbeitern der Freiwilligenagentur veranstaltet. Die Aufgabenstellung hat sich letztendlich auf 2 Punkte konzentriert:
1.) Wie gewinnen wir neue Mitglieder?

2.) Wie und welche Aktionen / Dienstleistungen können wir noch zusätzlich entwickeln und als Dienstleistung anbieten?

 

4. Was waren die zentralen Ergebnisse des Workshoptages?

Gemeinsam haben einen 5-Punkte-Plan erarbeitet, alle Mitarbeiter haben eine Aufgabe übernommen und im Jahr 2019 werden die ersten Dinge umgesetzt. Ich bin ganz sicher, dass der Plan aufgeht und wir noch von der Freiwilligenagentur „hören“ werden.

 

5. Welche Erkenntnis konntest du für dich persönlich aus der Zusammenarbeit ziehen?

Ich habe den größten Respekt gegenüber den Mitarbeitern gewonnen. Es sind tolle Mitarbeiter, die sich engagieren, anderen Menschen zu helfen, mit einer Selbstlosigkeit, die manchmal echt überrascht.

 

Vielen Dank an Peter für das Interview!

 

Wir sind überzeugt davon, dass eine strategische Ausrichtung im Bereich Corporate Social Responsibility für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation darstellt. Daher entwicklen wir seit vielen Jahren maßgeschneiderte Konzepte für Unternehmen und unterstützen bei der Umsetzung. Für weitere Information stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Weitere Informationen: KMU-kreative Marketingunterstützung erstellt sinnstiftende Marketing- und Kommunikationskonzepte für mittelständische Unternehmen.
Für unsere Arbeit wurden wir schon mehrfach ausgezeichnet z.B. beim Mittelstandsprogramm „Erfolg durch Innovation“ und als Top Consultant/CSR Berater im Mittelstand. Aufgrund unseres sozialen Engagements wurden wir als Preisträger des  LEA Mittelstandspreis 2017 vom Wirtschaftsministerium ausgezeichnet.  Seit 2018 gehört die KMU zu den WIN-Charta-Unternehmen und hat sich mit ihrem Zielkonzept dem nachhaltigen Wirtschaften verpflichtet.
Die KMU-kreative Marketingunterstützung mit Sitz in Stuttgart wurde 2008 von Katja Hofmann mit dem Ziel ins Leben gerufen, sinnstiftendes Marketing umzusetzen – und dies mit Erfolg. Katja Hofmann ist Autorin, Dozentin für Marketing. Die KMU entwickelt Seminare und ist Expertin für Zukunfts- und Unternehmensentwicklung. Soziales Engagement gehört dabei zur Unternehmenskultur – Persönliches, ehrenamtliches Engagement der Agenturgründerin und jeder ihrer Mitarbeiter bei verschiedenen sozialen Projekten ist Teil des Unternehmenskonzeptes.

Das gesamte KMU Team

Weitere Informationen und Buchung von Marketingberatung

info@kmu-hofmann.de| www.kmu-hofmann.de | Kontaktformular»
Besucht den KMU-Blog diskutiert mit uns auch auf der KMU-Facebook-Seite .Werde Fan auf unserer Fanpage. Die Community und das KMU Team freuen sich auf dich.