Seit vielen Jahren ist Sponsoring eine gängige und erfolgreiche Methode für Unternehmen und Marken, in der Öffentlichkeit präsent zu sein. Doch wie viele Bereiche befindet sich auch das Sponsoring im ständigen Wandel. Das bedeutet, Unternehmen stellen sich Fragen wie: Wie wird sich das Sponsoring in der Zukunft verändern? In welchen Bereichen investieren Unternehmen? Wann ist der beste Zeitpunkt, um die eigene Strategie zu überdenken?

Bislang ist das Sport- und Kultursponsoring mit Millionen einer der größten Investitionsbereiche im Sponsoring und Unternehmen kennen sich dort seit vielen Jahren erfolgreich aus. Doch E-Sports verändert den Sportsponsoringmarkt. Laut der Marktstudie „Sponsor Trends 2017“ wird E-Sports  in Zukunft um 49% an Bedeutung gewinnen. Das bedeutet, dass man schon bald nicht mehr an Gaming und E-Sports vorbeikommt, wenn man sich mit dem Thema Sportmarketing beschäftigt.

 

E-Sports sind der Studie von Nielsen Sports bereits auf einer Ebene mit Volleyball oder Radsport im Hinblick auf das Zuschauerinteresse. Aus dem Fußballtor wird nun der Bildschirm und der E-Sport boomt. Diese Entwicklung stellt viele Marketingabteilungen vor neue Herausforderungen, jedoch auch vor neue Chancen. Die Deutsche Telekom ist im Juni 2016 in den E-Sport Markt eingestiegen. Ebenso hat Mercedes Benz erstmals Ende 2017 das E-Sports Turnier ESL One gesponsert – ein kluger Spielzug. McDonalds beendet sogar sein DFB-Sponsoring und fördert E-Gaming, denn dieses Millionenpublikum zieht Sponsoren an, nicht zuletzt, weil hier die Geratenen Y und Z besonders stark vertreten sind.

Doch nicht nur die junge Zielgruppe macht E-Sport als Werbe- und Sponsoringplattform attraktiv. Es sind vor allem die Assoziationen, die die meisten Menschen damit verbinden: E-Sport wird häufig mit Begriffen wie Hightech, Professionalität, Vernetzung und Modernität verbunden, aber gleichzeitig auch Freude und Spaß. Wer seine Marke/sein Unternehmen mit solchen positiven Eigenschaften „auflädt“, kann nicht nur sein Image verbessern – langfristig kann dadurch auch die Erreichung unternehmerischer Ziele wie Personalrekrutierung oder Umsatzsteigerung gefördert werden.

Diese Entwicklungen verändern den Sponsoringmarkt nachhaltig und stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Es gilt herauszufinden, ob Sponsoring im Bereich E-Sport auch eine gute Marketingmaßnahme im eigenen Unternehmen sein kann.

 

Wie und warum Sie diese Werbeplattform erfolgreich für sich einsetzen (sollten), beschreiben wir mit Tipps in unserem Blog. Wann es sich für Sie lohnt, in das Sponsoring zu investieren:

  • E- Sports ist (momentan) noch ein Markt für Pioniere und kleine Budgets, daher lohnt sich ein Einstieg, wenn dies Ihre Zielgruppe ist.
  • E-Sports Plattformen profitieren von dem Trend, dass es immer mehr Pay-TV Nutzer gibt und das herkömmliche TV an Bedeutung verliert, da die Nutzer ihr Programm zunehmend selbst gestalten – gerade auch in der jüngeren Zielgruppe
  • Um alle Zielgruppen zu erreichen, müssen Sponsoren mehrere Medien und Kommunikationskanäle zeitgleich bedienen
  • E-Gaming zieht ein Millionenpublikum an und bietet eine hohe Reichweite

 

Gerne steht KMU für eine Beratung Ihrer Sponsoringstrategie zur Verfügung. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Weitere Infos:

Den Bestseller im Bereich Sponsoring von Katja Hofmann finden Sie hier. Katja Hofmann ist Dozentin für Marketing an der SAE Hochschule Stuttgart, an der u.a. Gamer und Medienprofis der Zukunft ausgebildet werden.

Über 250 Sponsoringentscheider in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden bei der Marktstudie „Sponsor-Trend 2017“ von Nielsen Sports befragt.

 

Über die KMU:

KMU-kreative Marketingunterstützung erstellt sinnstiftende Marketing- und Kommunikationskonzepte für mittelständische Unternehmen. Für unsere Arbeit wurden wir schon mehrfach ausgezeichnet z. B. beim Mittelstandsprogramm „Erfolg durch Innovation“ und als Top Consultant/CSR Berater im Mittelstand. Aufgrund unseres sozialen Engagements wurden wir als Preisträger des LEA Mittelstandspreis 2017 vom Wirtschaftsministerium ausgezeichnet.

Die KMU-kreative Marketingunterstützung mit Sitz in Stuttgart wurde 2008 von Katja Hofmann mit dem Ziel ins Leben gerufen, sinnstiftendes Marketing umzusetzen – und dies mit Erfolg. Katja Hofmann ist Autorin, Dozentin für Marketing. Die KMU entwickelt Seminare und ist Expertin für Zukunfts- und Unternehmensentwicklung. Soziales Engagement gehört dabei zur Unternehmenskultur – Persönliches, ehrenamtliches Engagement der Agenturgründerin und jeder ihrer Mitarbeiter bei verschiedenen sozialen Projekten ist Teil des Unternehmenskonzeptes

KMU, Silberburgstraße 145A, 70176 Stuttgart, Tel 0711 99521960, info@kmu-hofmann.de | www.kmu-hofmann.de | Kontaktformular

 

Foto pixabay dife88