Februar  2011: Presseartikel -IHK Wirtschaft Magazin

Expertin Katja Hofmann gab der Schülerfirma Harvit am Paul-Klee-Gymnasium Rottenburg Tipps für die richtige Marketingstrategie. Die Vermarktung der Geschäftsidee ist eine besondere Herausforderung, stellten die Jungunternehmer fest. Deshalb holten die Geschäftsführer Markus Dreßler und Vincent Kellner einen Profi zur Hilfe.  „Unsere Veranstaltung war für uns spannend und durch die Hilfe von Katja Hofmann ein großer Erfolg“, so Pressesprecher Jonas Bienert.

Bei der Unternehmenspräsentation kommt es vor allem darauf an, dass die Idee interessant und lebendig präsentiert wird. Dabei muss alles stimmen, wenn Unternehmen von der Idee Mitarbeiter zu Harvit in Workshops auf Streuobstwiesen zu schicken, begeistert werden sollen, sagt Katja Hofmann. Zwei Unternehmen haben bereits gebucht und weitere Kunden sollen bald folgen.“Sehr geehrte Katja Hofmann, für Sie als wesentliche Stütze der Schülerfirma harvit des Paul-Klee-Gymnasiums ein herzliches Dankeschön und unsere aktuellen Erfolge:  Bei der Junior-Messe in Sindelfingen erzielte harvit den ersten Preis für die kreativste Geschäftsidee.Ebenso erzielte die Schülerfirma harvit beim dm Wettbewerb einen Preis.“ – Susanne Pulvermüller -Schulpatin der Schülerfirma harvit

Katja Hofmann besuchte genau eine Woche bevor Harvit die Schülerfirma am Paul-Klee-Gymnasium in Rottenburg an die Öffentlichkeit trat, die Schüler/innen für ein Coaching. Weitere Coachings erfolgte vor der Teilnahme an den Wettbewerben. Der Erfolg zeigt sich deutlich. Vermittelt wurde der Kontakt von der IHK Reutlingen Frau Willumeit im Projekt „Wirtschaft macht Schule“. Die Coachings von Katja Hofmann erfolgten ehrenamtlich.