Es ist ein wichtiger Schritt getan, wenn man im eigenes Unternehmen etwas gefunden hat, was einzigartig ist und was man gern an die Öffentlichkeit kommunizieren möchte. Die nächste Herausforderung ist nun, eine Pressemitteilung zu schreiben. Hier kommt es darauf an, welche Medien Sie informieren möchten. Davon abhängig sollte die Pressemittelung verfasst werden. Ist Ihre Nachricht für regionale oder auch überregionale Medien interessant? Und wie genau stellen Sie sicher, dass Ihre Nachricht veröffentlicht wird?! Es gibt zwar nie eine Garantie für eine Veröffentlichung, wenn Sie Ihre Pressemitteilung an verschiedene Medien senden. Doch wenn Sie die folgenden Punkte beachten, steigen Ihre Chancen enorm:

  1. Aktualität: Je aktueller die Information, desto besser.
  2. Neuigkeit: Die Information ist neu und der Nachrichtenwert für Leser somit hoch.
  3. Wichtigkeit: Sind Prominente oder Personen aus dem öffentlichen Leben mit dabei?
  4. Örtliche Nähe: Ist die Information für die Zielgruppe der Medien relevant? Informationen aus dem lokalen Umfeld erzielen i. d. R. mehr Aufmerksamkeit.
  5. Gefühlsdimension/Originalität: Journalisten interessieren sich für kuriose, originelle und einmalige Aktionen.
  6. Fortschritt: Interesse erzeugt neue Ideen, Entwicklungen und Leistungen, die Vorbildcharakter haben.

 

Zusätzlich ist es in der Regel hilfreich, sich an einigen formalen Richtlinien zu orientieren:

  • Pressemitteilungen sind meist maximal 2 DIN A4-Seiten lang, inklusive Kerninformation, Zusatzinformation und Hintergrundinformationen zum und Ansprechpartner im Unternehmen
  • Der grafische Aufbau sollte bei all Ihren Pressemitteilungen einheitlich sein, um einen Wiedererkennungswert zu stärken
  • Senden Sie die Pressemitteilung nicht nur als Anhang in einer Mail, sondern zusätzlich im Text der begleitenden Mail

 

Als Gedankenstütze kann die AIDA-„Zauberformel“ dienen. Das bedeutet, Sie wecken:

  • Attention – Der Redakteur ist neugierig
  • Interest – Er/sie liest die Mitteilung
  • Desire – Er/Sie möchte das Thema veröffentlichen
  • Action – Er nimmt Kontakt zu Ihnen auf für ein Interview oder der Beitrag erscheint unmittelbar.

 

Weiterhin kann eine Faustregel für PR-Neulinge die Beantwortung der W-Fragen (Wer hat wann was wo getan? Warum und wie hat er es getan?) in den ersten Sätzen einer Pressemitteilung sein. So stellen Sie sicher, dass Sie die wichtigsten Informationen Ihrer Mitteilung berücksichtigen und nicht vom Thema abkommen. So wird Ihre Pressemitteilung schnell verständlich für den/die Lesenden.

 

Wie überall gibt es auch in der Pressearbeit ein paar No-Gos, die sie vermeiden sollten, wenn sie das Interesse von Redakteuren und Journalisten wecken möchten. Verzichten Sie auf Werbung und Wertung. Pressetexte sind objektiv und enthalten idealerweise nur nachprüfbare Tatsachen. Zudem laufen Sie Gefahr, durch zu viel Eigenlob oder „Selbstbeweihräucherung“ Journalisten zu nerven oder überheblich und unnahbar zu wirken. Der Gebrauch von Fachsprache ist nur dann unbedingt nötig, wenn Sie in bestimmten Fachmagazinen veröffentlichen wollen. Ansonsten ist es meist am besten, Pressemitteilungen so zu formulieren, dass der Inhalt und die Kernaussagen auch ohne großartiges Vorwissen leicht zu verstehen sind.

 

Die KMU verfügt über jahrelange Erfahrung in der Pressearbeit. Von Anfang an waren wir von PR als entscheidenden Faktor für Erfolg von Unternehmen überzeugt. Daher setzen wir dies nicht nur für unsere Kunden um. Auch für unsere eigene Agentur legen wir sehr viel Wert auf die Berichterstattung. Umso mehr freut es uns, dass dieses Engagement auch von Branchengrößen wahrgenommen wurde. 2018 zeichnete Europas größte Zeitung für den Direktvertrieb, die Network Karriere, Katja Hofmann und die KMU mit dem European Network-Karriere PR-Award aus.

Auch für Sie entwickeln wir gerne ein maßgeschneidertes Konzept und erstellen Ihnen ein passgenaues Angebot basierend auf Ihren Kernkompetenzen und Unternehmenszielen. Nehmen Sie hierfür gern unverbindlich Kontakt mit uns auf.

 

Weitere Informationen: KMU-kreative Marketingunterstützung erstellt sinnstiftende Marketing- und Kommunikationskonzepte für mittelständische Unternehmen.
Für unsere Arbeit wurden wir schon mehrfach ausgezeichnet z.B. beim Mittelstandsprogramm „Erfolg durch Innovation“ und als Top Consultant/CSR Berater im Mittelstand. Aufgrund unseres sozialen Engagements wurden wir als Preisträger des  LEA Mittelstandspreis 2017 vom Wirtschaftsministerium ausgezeichnet.  Seit 2018 gehört die KMU zu den WIN-Charta-Unternehmen und hat sich mit ihrem Zielkonzept dem nachhaltigen Wirtschaften verpflichtet.
Die KMU-kreative Marketingunterstützung mit Sitz in Stuttgart wurde 2008 von Katja Hofmann mit dem Ziel ins Leben gerufen, sinnstiftendes Marketing umzusetzen – und dies mit Erfolg. Katja Hofmann ist Autorin, Dozentin für Marketing. Die KMU entwickelt Seminare und ist Expertin für Zukunfts- und Unternehmensentwicklung. Soziales Engagement gehört dabei zur Unternehmenskultur – Persönliches, ehrenamtliches Engagement der Agenturgründerin und jeder ihrer Mitarbeiter bei verschiedenen sozialen Projekten ist Teil des Unternehmenskonzeptes.

Das gesamte KMU Team

Weitere Informationen und Buchung von Marketingberatung

info@kmu-hofmann.de| www.kmu-hofmann.de | Kontaktformular»
Besucht den KMU-Blog diskutiert mit uns auch auf der KMU-Facebook-Seite .Werde Fan auf unserer Fanpage. Die Community und das KMU Team freuen sich auf dich.