Liebe Erfolgsdenker,

ein ganzheitliches Marketingkonzept soll vor allem eins bezwecken: Dem Unternehmen eine Richtung geben, um eine ganz bestimmte Wirkung nach außen zu erzielen.

Gerade bei KMUs erleben wir häufig, dass dies bedeutet, dass sich die komplette Unternehmenspräsenz verändert. Unternehmer sind plötzlich dazu gezwungen, sich nicht nur über ihre Stärken bewusst zu werden, sondern diese auch noch ins Rampenlicht zu rücken und gezielt darüber zu sprechen.

Doch um authentisch zu wirken, muss man auch selbst von dem Konzept und den eigenen Stärken überzeugt sein, und genau hier liegt oft das Problem. Der Imagewandel, den das Unternehmen nach außen erzielt, dringt oft nicht ins Innere durch und Unternehmer haben regelrecht Angst davor, ihre eigenen Potenziale zu nutzen und sich in den Mittelpunkt zu rücken.

Die Wissenschaft hat einen Namen dafür: Methatesiophobie- die Angst vor dem Erfolg. Wenn wir erfolgreicheres Selbstmarketing aus – und aufbauen wollen, dann brauchen wir den Mut zu gesundem Selbstvertrauen. Oprah Winfrey sagte“ Als ich begann, die verschiedenen Schichten meines Lebens abzuschälen, realisierte ich, dass all meine Schwierigkeiten durch meinen Mangel an Selbstwertschätzung entstanden sind.“

Die Frage ist also: was muss passieren, damit Sie sich als erfolgreich bezeichnen?

Wenn Unternehmen uns mit einer Marketingstrategie beauftragen, ist das Ziel, mehr Aufträge zu erhalten oder Mitarbeiter zu gewinnen. Wir entwickeln Kampagnen um die Bekanntheit zu erhöhen, den Expertenstatus auszubauen, und wenn dies dann eintrifft, die Presse über das Unternehmen berichtet, die Auszeichnung an einem Wettbewerb erfolgt, dann erlebe ich dies ganz unterschiedlich in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Menschen träumen zwar davon, endlich Marktführer zu werden, europaweite Bekanntheit zu erzielen, ein Buch zu schreiben, wenn es zum Greifen nah wird, wagen sie es nicht oder gehen gar sogar wieder einen Schritt zurück.

Das klingt verrückt? Nein, da Erfolg einen womöglich auf ein bestimmtes Verhalten oder eine Rolle festlegt. Wir wissen ja: je höher wir aufsteigen, desto tiefer können wir fallen.

Wenn wir nun aber den Weg der Erfolgsspur nehmen, dann gehören auch die Gefühle dazu und müssen ernst genommen werden.  Somit haben wir bei der KMU ein ganz besonderes Angebot zusammen mit dem Trainer Michael Illgen ausgearbeitet und in das Coaching Angebot integriert.

M_I_004_internetfaehig-1

Im Interview mit Herr Michael Illgen erfahren Sie heute mehr über seine Arbeit,das neue Angebot bei der KMU und über gelungenes Selbstmarketing:

 

KMU: „Herr Illgen, Sie sagen, dass die Menschen häufig dazu neigen, dass wir negative Gefühle gerne einfach weghaben wollen, doch sie sagen, dass diese auch wertvoll sind, wie müssen wir das verstehen?“

M. Illgen: „Ich finde es nachvollziehbar, dass wir das Schöne und Angenehme bevorzugen, gerade in unserer Gefühlswelt. Ein Leben ohne Liebe oder Freude wäre ja kaum vorstellbar. Doch wo wären wir ohne unsere sogenannten negativen Gefühle? Ich meine, wir würden in unserer Entwicklung stillstehen. Unzufriedenheit oder Traurigkeit etwa weisen doch gerade darauf hin, dass uns etwas fehlt. Die Herausforderung ist, diese Gefühle in Bedürfnisse zu übersetzen und ihnen gerecht zu werden. So gesehen gibt es keine negativen Gefühle, sondern nur wichtige Botschafter von Bedürfnissen. Allein schon diese Bewertung kann zu einem liebevollen Umgang mit uns selbst beitragen.“

 

KMU: „Ist es natürlich, Angst vor dem Erfolg zu haben?“

M. Illgen: „Emotionen wie Angst oder Wut wurden im Lauf der Evolution entwickelt, um das Überleben zu sichern. Sie springen blitzschnell unwillkürlich an, wenn potenzielle Gefahren lauern. Nun müssen wir zwar nicht mehr vor einem Löwen davonrennen, doch auch der Erfolg ist für uns (über)lebenswichtig. Weder ist er garantiert noch sicher, wenn wir ihn erreicht haben. So können zum Beispiel ganz unwillkürlich Ängste entstehen, ihn wieder zu verlieren oder gar nicht erst zu erreichen. Das finde ich ganz natürlich und sogar sinnvoll, denn man kann die Angst auch positiv nutzen.

 

KMU: „Ängste oder ein sehr selbstkritischer Umgang ist für den Erfolgsweg ja nicht förderlich. Wie können wir sinnvoller mit unserem inneren Kritiker umgehen?“

M. Illgen: „Viele Menschen, die zu mir kommen haben versucht, gegen ihre Ängste anzukämpfen – meist mit dem Ergebnis, dass sie sich noch verstärken. Wenn die Angst viel schneller und stärker ist als der Verstand, ist es hilfreich, mit ihr zu kooperieren, und sie als Botschafter wichtiger Bedürfnisse zu nutzen. Nach meiner Erfahrung ist Angst die Sehnsucht nach Sicherheit. Nun braucht man Möglichkeiten, wie man unter Unsicherheitsbedingungen zu innerer Sicherheit kommt. Da ist jeder Mensch individuell. Die Fähigkeiten dazu habe ich immer als schon gegeben erlebt, sie sind nur im Angsterleben zunächst nicht zugänglich.“

 

KMU: „Wie funktioniert ihre Arbeit?“

M. Illgen: „Immer mit gleichrangiger, wertschätzender Kooperation auf Augenhöhe zwischen meinen Klienten und mir. Dabei ist es wichtig, ein lohnendes Ziel vor Augen zu haben, für welches wir arbeiten, zum Beispiel Kreativität und Lebensbalance unter hohen Anforderungen, Sicherheit und Schutz bei Ängsten, oder der hilfreiche Umgang mit inneren und äußeren Konflikten. Ich biete ein Konzept an, in dem unangenehme Dinge nicht als Defizite bekämpft, sondern als wertvolle Chancen genutzt werden, denn einen Krieg gegen uns selbst können wir nur verlieren. Die ganzheitliche Arbeit mit körperlichen und seelischen Abläufen gleichermaßen wird als bereichernd, erfüllend, das Selbstvertrauen stärkend und manchmal auch als berührend erlebt. Die einzigartige Rückmeldung meiner Klienten durch ein Stimmigkeitserleben bestätigt, dass die notwendigen körperlichen und seelischen Ressourcen für gewünschte Ziele aktiviert wurden. Dies kann man selbstwirksam und eigenständig wieder abrufen. Es erstaunt und verblüfft immer wieder, zu welchen Fähigkeiten der eigene Körper mit seinem klugen intuitiven Wissen in der Lage ist, wenn man nur mit ihm kooperiert.“

 

Unser Kennenlernangebot: kostenfreies Telefonat

Einer der wichtigsten Faktoren für den erwünschten Erfolg ist die persönliche Komponente. Mit unserem Kennenlernangebot bieten wir Ihnen ein erstes Telefonat, in dem wir besprechen, was Ihre Wünsche sind und was wir in einem Coaching gemeinsam erreichen. Für uns ist es wichtig, dass die Chemie zwischen uns stimmt, daher bieten wir ein kostenfreies Telefongespräch (20 Minuten). Profitieren Sie von unserem kostenlosen Angebot. Wunschtermin vereinbaren

 

Somit: Sei wer du bist, sei erfolgreich und gestalte dein Leben immer noch etwas besser.

Euer

KMU-Team

Katja Hofmann

Katja Wand1 Grafik 1a

P.S.

Neues Buch: Marketing für Trainer, Berater und Coachs, im Gabal Verlag. Gemeinsam mit 14  Autorenkollegen/innen gibt es Tipps und Strategien für wirkungsvolle und einfache Marketingstrategien. Schauen Sie mal rein – Weitere Infos und Bestellung

 

Vernetze dich mit uns – hier unsere Social Media Profile

KMU-YouTube KanalFacebookXingGoogle+

Weitere Informationen: KMU- Konzepte mit Unternehmenserfolg, Katja Hofmann Marketingexpertin. Sie schreibt Bücher, entwickelt Seminare und ist gefragte Referentin für Zukunfts- und Unternehmensentwicklung. Die KMU-Hofmann ist der einzige auf Corporate Social Responsibility (unternehmerische Gesellschaftsverantwortung) spezialisierter Mittelstandsbetrieb in Deutschland, der mit dem Siegel “Top Consultant” 2013/14 ausgezeichnet wurde. Entscheidend für diese Auszeichnung ist eine kundengerechte, mittelstandsorientierte Beraterleistung.

info@kmu-hofmann.de| www.kmu-hofmann.de | Kontaktformular